Ticino ti cucino

Pepe Regazzi, Fabio Corfù, Juliette Chrétien

  • Originalrezepte und kulinarische Geschichten aus dem Tessin.
  • Wissenswertes über Produkte und Menschen und mit 60 authentischen Rezepten.
  • Geschichten, Sagen und Legenden.
ISBN: 978-3-03800-728-9
Einband: Gebunden mit Schutzumschlag
Umfang: 280 Seiten
Gewicht: 1264 g
Format: 19.5 cm x 26.5 cm
Lieferbar in 3-5 Arbeitstagen
46,00 EUR

Mehr Infos zum Buch

Eine genussvolle kulinarische Reise durch die italienischsprachige Schweiz. Auf der Suche nach dem Ursprünglichen, Echten und Unverfälschten nehmen uns die Autoren mit auf eine Entdeckungsreise durch das Tessin. Sie spüren vergessene Geschichten auf, treffen Menschen, die mit Liebe und Leidenschaft ihre Salami, Formaggini oder ihren Merlot produzieren, kosten authentische Gerichte aus Großmutters Zeiten und die Kreationeneines jungen Tessiner Spitzenkochs. Elf wundersame Kapitel erschließen uns, von eindrücklichen Fotos begleitet, versteckte und unbekannte Seiten des Tessins. Vom Winter und vom Dinkel ist die Rede, vom Leben auf der entlegenen Alpe Cedullo, vom Sommer auf dem See und im schattigen Grotto, von der «Mazza» und von Nonna Lina. Mit 50 authentischen Rezepten, die nach «Nostrano» schmecken, nach dem Ursprünglichen, nach Sehnsucht und den guten alten Zeiten.

Pressestimmen zum Buch

«Mit 50 authentischen Rezepten, die nach «Nostrano» schmecken, nach dem Ursprünglichen, nach Sehnsucht und den guten alten Zeiten.»
Hotellerie et Gastronomie Zeitung
«Eine aufregende Entdeckungsreise auf den Spuren von vergessenen Menschen, Geschichten und Gerichten.»
SCHWEIZ - Das Wandermagazin
«Eine Zürcherin, ein Tessiner und ein Bündner haben ein Buch über das ursprüngliche Tessin gemacht. Die Begegnung, Bilder und Rezepte gehen ans Herz und wecken die Sehnsucht nach dem Süden.»
Tages-Anzeiger

Infos zu den Autoren

Pepe Regazzi

Initiant und Herausgeber. Am linken Ufer des Lago Maggiore, zwischen See und Berg, geboren und groß geworden. Seine Wurzeln und seine tiefe Verbundenheit mit den Traditionen, der Folklore und den Schön heiten des Tessins gaben den Anstoß zu diesem Projekt.

Fabio Corfù

in Mesocco geboren, und in der oberen Mesolcina aufgewachsen. Für dieses Buch hat er sich auf die Spuren von Geschichten seiner Kindheit und seiner Vorfahren begeben, Geschichten aus dem alten, ursprünglichen Tessin.

Juliette Chrétien

ist 1986 in Zürich geboren und seit 2008 selbstständige Fotografin. Für den AT Verlag realisierte sie u. a. »Essbare Stadt« und »Ticino ti cucino«. ,Sie bewegt sich zwischen Kunst, Design und Kulinarik und verfolgt ihre ganz eigene Ästhetik.

www.juliettechretien.ch

Bücher, die Sie auch interessieren könnten

DB-Check-Code: aopOYgos8SYbY5EOBO0AQDndXHkkoq7