Vegan Love Story

Rolf Hiltl, Reto Frei, Juliette Chrétien

  • 80 vegane Lieblingsrezepte von tibits und Hiltl.
  • Für alle einfach zuhause nachkochbar.
  • Das erste gemeinsame Kochbuch der erfolgreichen vegetarischen Restaurantgruppen.
Silbermedaille GAD 2015
ISBN: 978-3-03800-815-6
Einband: Gebunden mit Schutzumschlag
Umfang: 232 Seiten
Gewicht: 1172 g
Format: 20.5 cm x 27.1 cm
Lieferbar in 3-5 Arbeitstagen
54,00 EUR

Mehr Infos zum Buch

Zwei Familienunternehmen teilen ihre Kompetenz und Leidenschaft für eine innovative, vegetarische und seit Jahren auch vegane Küche. Hiltl, das moderne und gleichzeitig älteste vegetarische Restaurant der Welt, und tibits, das junge und unkomplizierte Restaurant in der Schweiz und in London. Die beiden erfolgreichen Partner präsentieren in diesem Buch gemeinsam 80 vegane Gerichte und dazu viel Wissenswertes über die wichtigsten Produkte der veganen Küche. Sämtliche Rezepte sind einfach zuhause nachkochbar und versprechen höchstes Essvergnügen, auch für Teilzeitveganer. Ein Muss für alle Freunde der genussvollen Küche! Texte: Christian Seiler Fotos: Juliette Chrétien

Pressestimmen zum Buch

«Der Titel wird auf der Frankfurter Buchmesse 2015 mit der Silbermedaille der GAD ausgezeichnet.»
Gastronomische Akademie Deutschlands e.v.
«Die Wirte der vegetarischen Restaurants Hiltl und Tibits zelebrieren in ihrem Buch «Vegan Love Story» die genussvolle vegane Leichtigkeit des Seins.»
Schweizer Familie
«Für Freunde der veganischen Gerichte dürfte dieses Buch zur Veganer Bibel werden.»
fachbuchkritik.de

Infos zu den Autoren

Rolf Hiltl

führt die Hiltl AG und das älteste vegetarische Restaurant der Welt in vierter Generation, Mitinhaber und Verwaltungsrat der tibits AG. Er hat mit seinem Team aus dem »Haus Hiltl« einen angesagten Ort für gesunden Genuss und vielfältiges Erlebnis gemacht.

www.hiltl.ch

Reto Frei

Mitgründer von tibits zusammen mit seinen Brüdern Daniel und Christian Frei sowie Rolf Hiltl. Vegetarier seit seinem siebten Lebensjahr. Die Leidenschaft fürs Kochen hat er von seiner Mutter in die Wiege gelegt
bekommen. Querdenker und Tüftler.

,

Juliette Chrétien

ist 1986 in Zürich geboren und seit 2008 selbstständige Fotografin. Für den AT Verlag realisierte sie u. a. »Essbare Stadt« und »Ticino ti cucino«. ,Sie bewegt sich zwischen Kunst, Design und Kulinarik und verfolgt ihre ganz eigene Ästhetik.

www.juliettechretien.ch

Bücher, die Sie auch interessieren könnten

DB-Check-Code: aopOYgos8SYbY5EOBO0AQDndXHkkoq7