Käse-Lauch-Suppe mit gebratenen Linsen

Stammt aus dem Buch "Herzhaft vegetarisch" von Iris Lange-Fricke und Stefanie Nickel

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Für 4 Personen

 

120 g Berglinsen

2 große Stangen Lauch

2 große Kartoffeln

3 EL Rapsöl

800 ml Gemüsebrühe

200 ml Rahm (Sahne)

400 g Schmelzkäse

Meersalz, schwarzer Pfeffer

aus der Mühle

getrockneter Majoran

gemahlener Kümmel

2 EL Haselnüsse, gehackt

2 EL Balsamicoessig

 

Die Linsen mit der doppelten Menge Wasser 20–25 Minuten weich garen, abgießen und beiseitestellen. Den Lauch in feine Ringe schneiden. Das Lauchgrün beiseitestellen. Die Kartoffeln in Stücke schneiden.

 

2 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen und den weißen Teil des Lauchs und die Kartoffeln darin anbraten. Die Gemüsebrühe angießen und 15 Minuten köcheln lassen. Den Rahm und den Schmelzkäse zugeben und alles mit dem Stabmixer pürieren. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Majoran und Kümmel würzen.

 

Für die Einlage 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und das beiseitegestellte Lauchgrün darin anbraten. Die Nüsse zugeben und mitbraten. Das Topping mit Salz, Pfeffer und dem Balsamicoessig abschmecken. Die Suppe mit dem Topping servieren.

 

Foto: Misha Vetter