Das kulinarische Erbe der Alpen - Enzyklopädie der alpinen Delikatessen

Mit umfassendem Bezugsadressen-Verzeichnis

Dominik Flammer, Sylvan Müller

  • Das Nachschlagewerk zu den Erfolgstiteln "Das kulinarische Erbe der Alpen".
  • Kompake Informationen zu über 500 Delikatessen aus dem ganzen Alpenraum.
  • Adressen von mehr als 500 Produzenten alpiner Delikatesen.
Goldmedaille GAD 2015
ISBN: 978-3-03800-829-3
1. Auflage, 2014
Einband: Gebunden
Umfang: 360 Seiten
Gewicht: 800 g
Format: 13.5 cm x 21 cm
Lieferbar in 3-5 Arbeitstagen
34,90 EUR

Mehr Infos zum Buch

Wo findet man rotfleischige Walnüsse und wo Metzger, die wissen, wie man eine »Frâche« mit Leber und mit Kohlrüben herstellt? Was sind Platterbsen, was ist eine Andutgel und was ein Saras del fen? Und wo gibt es noch Saubürzel oder Hundsärsche? Die Enzyklopädie der alpinen Delikatessen beschreibt mehr als 500 kulinarische Raritäten, die erst in den vergangenen Jahren wiederentdeckt wurden: alte Obstsorten, vergessene Gemüse, Wildpflanzen und aussergewöhnliche Würste, einzigartige Alpkäse und traditionelle Schnäpse. Aber auch Gebäcke aus alten Getreidesorten und Feiertagsbrote mit Safran oder Anis. Der handliche Band ergänzt die beiden preisgekrönten Standardwerke über »Das kulinarische Erbe der Alpen« mit einem Verzeichnis aller Bezugsadressen zu den beschriebenen Delikatessraritäten. Ein umfassendes Nachschlagewerk für Profiköche und kochbegeisterte Laien.

Pressestimmen zum Buch

«Der Titel wird auf der Frankfurter Buchmesse 2015 mit der Goldmedaille der GAD ausgezeichnet.»
Gastronomische Akademie Deutschlands e.v.
«Wow, das Buch ist gigantisch.»
fachbuchkritik.de
«Waren die Vorgängerbände das opulente Mahl, so ist die Enzyklopädie das Häppchenbuffet der alpinen Genüsse nicht minder anregend.»
St.Galler Tagblatt
«Ein umfassendes Werk, das sowohl Profiköche und Gastronomen wie auch kochinteressierte Laien inspirieren wird.»
htr hotelrevue

Infos zum Autor / zur Autorin

Dominik Flammer

geboren 1966, ist Essenforscher und Buchautor und beschäftigt sich seit dreissig Jahren mit der Geschichte der Ernährung. Seine Bücher und Filme sind international mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht das kulinarische Erbe des Alpenraums und insbesondere die engere Zusammenarbeit zwischen der Landwirtschaft und der Gastronomie. Flammer ist Inhaber der Zürcher Agentur Public History Food. Er ist der Ideengeber und Entwickler des »Culinarium Alpinum« – ein international einzigartiges Kompetenzzentrum für alpine Regionalkulinarik. In Zusammenarbeit mit namhaften Organisationen der Landwirtschaft, der Gastronomie und der Lebensmittelproduktion hat es im August 2020 im ehemaligen Kapuzinerkloster in Stans (Schweiz, Kanton Nidwalden) seine Pforten geöffnet.

https://publichistory.ch/portfolio-food/

https://culinarium-alpinum.com/

Sylvan Müller

Seit über 20 Jahren arbeitet Sylvan Müller als Fotograf. Viel beachtet sind seine Langzeitprojekte wie das »Japan–Kochreisefotobuch«, »Mama kocht« oder »Das kulinarische Erbe der Alpen«. Seine Bilder bestechen durch einen unaufgeregten und unendlich reduzierten Stil.

www.kochreisefotobuch.ch

www.bmr-fotografen.ch

Bücher, die Sie auch interessieren könnten