Brokkoli-Sellerie-Salat

Aus dem Buch «Ferrante, Frisch & Fenchelkraut» von Nicole Giger

Für vier Personen.

 

FÜR DAS GEMÜSE
4 Köpfe Brokkoli
4 EL Olivenöl
4 EL Limettensaft, frisch gepresst
grobkörniges Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
1 EL Dukkah
2 Stangen Sellerie

 

FÜR DAS DRESSING
70 g Erdnussbutter
1 TL Ginger-Garlic-Paste ( siehe Tipp )
1 TL Ahornsirup
1 Limette, Saft
1 Orange, Saft
2 EL Sojasauce
1 EL Misopaste

 

ZUM FERTIGSTELLEN
1 Handvoll Sesam
1 Handvoll frischer Koriander

 

1) Den Strunk des Brokkolis kürzen, jedoch nicht ganz entfernen. Den Brokkoli im Ganzen 3 bis 5 Minuten in Salzwasser blanchieren. Abgießen und in eine große Auflaufform geben. Mit Olivenöl und Limettensaft beträufeln, mit Dukkah, Salz und Pfeffer würzen. Den Brokkoli in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Backofens mit Umluft 20 Minuten backen.

 

2) Den Stangensellerie in hauchdünne Scheiben schneiden oder hobeln.

 

3) Für das Dressing alle Zutaten im Mixer zu einem sämigen Dressing mixen. Falls es zu dickflüssig ist, 1 Esslöffel Wasser hinzufügen.

 

4) Die Brokkoliköpfe im Ganzen auf Teller setzen. Die Selleriescheibchen dazugeben und alles großzügig mit Erdnuss-Dressing beträufeln. Mit Sesam und Koriander garnieren. Das restliche Dressing dazu servieren.

 

TIPP Ginger-Garlic-Paste gibt es fertig zu kaufen im Indien-Shop, lässt sich aber auch einfach selbst herstellen. Dazu 1 gepresste Knoblauchzehe und 1⁄4 TL frisch geriebenen Ingwer mischen.

 

Foto: Nicole Giger