Kartoffelsuppe mit Zwiebeln und Speck

Aus dem Buch «SRF bi de Lüt - Landfrauenküche»

4 mehligkochende Kartoffeln, in Würfel geschnitten
4 dl Milch
4 dl Rahm
180 g Crème fraîche mit Kräutern
Gemüsebouillonpulver
Salz, Pfeffer aus der Mühle
frisch geriebene Muskatnuss
Paprikapulver
100 g Speckwürfelchen
1 Zwiebel, in Ringe geschnitten

 

Die Kartoffelwürfel in eine Pfanne geben und mit 300 ml Wasser bedecken. Aufkochen und bei mittlerer Hitze weich garen. Dann mit dem Mixstab pürieren. Die Milch, den Rahm und die Crème fraîche zugeben, aufkochen und bei kleiner Hitze köcheln lassen. Mit dem Gemüsebouillonpulver und den Gewürzen abschmecken.

In einer Bratpfanne die Speckwürfelchen im eigenen Fett glasig braten, aus der Pfanne nehmen und die Zwiebelringe im restlichen Fett kurz glasig braten. Ebenfalls aus der Pfanne nehmen.

5 Minuten vor dem Servieren die Speckwürfelchen und die Zwiebelringe zu der Suppe geben und kurz ziehen lassen oder aber beides erst ganz am Schluss als Garnitur verwenden.

 

Rezept: Karin Hengartner

Foto: Veronika Studer