Amaretto-Äpfel mit Schinken-Kräuter-Füllung

Aus dem Buch «Weihnachten» von Donna Hay

1 EL Olivenöl extra vergine
1 Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
6 Scheiben Rohschinken, gehackt
160 g Semmelbrösel, vorzugsweise von Brot mit Trockenfrüchten
8 Amaretti (30 g), zerbröselt
2 Bund glatte Petersilie, gehackt
1⁄2 Bund Majoran, gehackt
1 Ei
2 EL Sherryessig
12 rotschalige Äpfel (z.B. Gala)

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Darin Zwiebel und Knoblauch mit Salz und Pfeffer unter Rühren 4–5 Minuten goldbraun braten. In eine große Schüssel geben. Rohschinken, Semmelbrösel, Amaretti, Petersilie, Majoran, Ei und Essig untermischen. Ein großes Backblech mit Backpapier belegen. Von den Äpfeln einen Deckel abschneiden und beiseitelegen. Mit einem scharfkantigen Löffel die Kerngehäuse herausstechen; darauf achten, dass die Äpfel intakt bleiben. Die Höhlung der Äpfel mit der Bröselmasse füllen, die Äpfel auf das Blech setzen und die Deckel auflegen. Im Ofen 35–40 Minuten backen, bis sich die Äpfel goldbraun färben und weich sind. Die Äpfel vor dem Servieren leicht abkühlen lassen.

ERGIBT 12 STÜCK

Foto: Chris Court, Ben Dearnley, William Meppem, Con Poulos, Anson Smart