Penne mit Champignon-Lachs-Rahmsauce

Aus dem Buch «LouMalou - Entspannt kochen» von Nadja Zimmermann

Unser Fischkonsum beschränkt sich meist auf den Verzehr von Unmengen von Lachsbrötchen. Meist um die Festtage herum. Da gibt es kein Halten mehr. Ansonsten geht Fisch immer etwas unter. Ich aber mag geräucherte Forelle ganz gern, auf einem knusprigen Stück Brot, mit Meerrettichschaum und einem Salatblatt. Oder ich mache diese Penne mit der sehr simplen Sauce, die man wunderbar auch dann zubereiten kann, wenn man wirklich keine Zeit hat und dennoch etwas Nettes, Warmes essen will.

500 g Vollkorn-Penne
Salz
½ l Halbrahm (fettreduzierte Sahne)
1 EL Maisstärke
100 g Champignons
100 g geräucherter Lachs
Pfeffer aus der Mühle


1) Die Penne nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen, abgießen und abtropfen lassen.

2) Währenddessen den Halbrahm in einem separaten Topf mit der Maisstärke aufkochen. Die Champignons in Scheiben schneiden. Den Lachs zerzupfen. Beides zum Rahm geben und nur noch wenige Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken und unter die Pasta mischen.

 

Das Rezept stammt aus unserem Buch «LouMalou Entspannt kochen» von Nadja Zimmermann.

BUCH JETZT BESTELLEN >>>

Foto: Nadja Zimmermann