Gefüllte Peperoni

Aus dem Buch «Kochen für Freunde» von Ursula Furrer-Heim

Einer meiner persönlichen Favoriten. Überzeugt als Vorspeise und auch als originelle Beilage bei Ihrem nächsten Grillfest.


Zubereitung: 30 Minuten
2 rote Peperoni (Paprikaschoten)
3 EL Öl zum Anbraten
½ TL Salz
2 Scheiben Brot
1 kleine Knoblauchzehe
150 g griechischer Naturjoghurt
2 EL Olivenöl
1 TL Salz, wenig Cayennepfeffer
1 Nektarine
½ Gurke


1 Die Peperoni längs halbieren und entkernen. Das Öl in einer Bratpfanne heiß werden lassen. Die Peperonihälften darin bei mittlerer Hitze zugedeckt rundherum etwa 6 Minuten anbraten. Mit Salz würzen.


2 Das Brot in kleine Würfel schneiden und in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Beiseitelegen. Den Knoblauch pressen, mit Joghurt und Olivenöl in einer großen Schüssel verrühren. Mit wenig Cayennepfeffer und Salz abschmecken.


3 Die Nektarine und die Gurke in kleine Würfel schneiden. Erst kurz vor dem Servieren zusammen mit den Brotwürfeln zur Joghurtsauce geben, mischen und in die Peperonihälften füllen.


Das Rezept stammt aus unserem Buch «Kochen für Freunde» von Ursula Furrer-Heim.

BUCH JETZT BESTELLEN >>>

 

Foto: Patrick Zemp