Rosmarinspiesse mit Limetten-Fisch

Aus dem Buch «Draussen schmeckt's natürlich besser»

8 Zweige Rosmarin 
400 g Kabeljaufilet ohne Haut aus kontrollierten Fanggründen oder einer Zuchtstation
3 unbehandelte Limetten
2 dicke Scheiben Körnerbrot
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
½ TL Chiliflocken

 

1  Als Erstes sucht man sich einen Mann mit einem Taschen- messer und lässt ihn die Rosmarinzweige am unteren, holzigen Ende des Zweiges zum Spieß zurechtschnitzen.
2  Dann das Kabeljaufilet in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Zwei der Limetten in Scheiben schneiden. Das Brot ebenfalls in 2 cm große Würfel schneiden.
3   In einem kleinen Gefäß aus dem Öl, Salz, Pfeffer und den Chiliflocken eine Marinade rühren. Abwechselnd den Fisch, die Limettenscheiben und das Brot aufspießen und mit der Marinade einreiben.
4   Jetzt die Spieße auf den Grill legen und 5–8 Minuten von allen Seiten grillen. Noch ein Tipp: den Spieß so lange auf einer Seite liegen lassen, bis der Fisch sich leicht vom Rost lösen lässt. Sonst zerfällt der schöne Spieß beim Umdrehen. Die restliche Limette

 

Foto: Jo Kirchherr