Feigen-Schoko-Trüffel in Tränenform

Aus dem Buch «Modern Baking» von Donna Hay

200 g fertig gekaufte einfache Schokoladenkekse

300 g getrocknete Feigen, gehackt

2 EL Amaretto oder Mandellikor

1 TL fein abgeriebene Orangenschale

200 g Zartbitterschokolade, geschmolzen essbares Blattgold + zum Dekorieren

 

Für den Schokoladenüberzug

300 g Bitterschokolade (70 %), geschmolzen

3 TL Pflanzenöl

 

Die Kekse und die Feigen zusammen mit Likör und Orangenschale in der Kuchenmaschine fein hacken. Die geschmolzene Schokolade hinzufugen und nur noch kurz gerade eben vermengen. Die Masse in eine Schüssel füllen und mit Frischhaltefolie zugedeckt im Kühlschrank 30 Minuten fest werden lassen.

Jeweils 1 Esslöffel der Masse zu Kugeln und daraus zu einer spitz zulaufenden Träne formen. Für den Schokoladenüberzug die geschmolzene Bitterschokolade und das Öl in einem hohen Gefäss verrühren. Die Trüffel am runden Ende auf Zahnstocher spiessen und in die Schokoladenmischung tauchen; überschüssige Schokolade abtropfen lassen. Die Zahnstocher in ein Stück Styropor oder dicken Karton stecken und den Überzug im Kühlschrank fest werden lassen.

Vor dem Servieren die spitzen Enden der Trüffel mit Blattgold dekorieren.

 

ERGIBT 20 STÜCK

 

Essbares Blattgold ist in Feinkostgeschäften, Kuchendekoläden und online erhältlich. Folgen Sie bei der Verarbeitung jeweils der Packungsanleitung. Tipp: Die Trüffel halten sich in einem luftdicht verschlossenen Behälter im Kühlschrank bis zu 1 Woche.