Portrait: Maude Barlow

Maude Barlow

Jahrgang 1947, ist eine der weltweit bedeutendsten Wasseraktivistinnen. Seit den 1960er Jahren ist sie in zivilgesellschaftlichen Bewegungen aktiv. 1983 wurde sie zur ersten Beraterin für Frauenfragen des kanadischen Premierministers ernannt. Barlow ist Gründerin und Vorsitzende des »Council of Canadians«, der grössten
Bürgerrechtsbewegung Kanadas. Ihr wurden elf Ehrendoktortitel und zahlreiche Auszeichnungen verliehen. 2005 erhielt sie den Alternativen Nobelpreis für »ihren langjährigen Einsatz für das Grundrecht auf Wasser«. Barlow ist international als Beraterin, Aktivistin und Rednerin aktiv. Sie lebt in Ottawa.

www.canadians.org

Zur Autorenliste