Auf zu neuen Ufern

Urs Hunziker übergibt an Urs Hofmann

Urs Hofmann übernimmt ab Januar 2021 die Leitung des AT Verlags von Urs Hunziker, der den Verlag gemeinsam mit seinem Team zu einem der bedeutendsten Sachbuchverlage der Schweiz geformt hat.


Urs Hunziker (64), Leiter des AT Verlags, geht nach 33 Jahren beim Buchverlag per Ende 2020 in Pension. Er studierte in Zürich und Bern Naturwissenschaften und heuerte nach dem Studium als Quereinsteiger im Verlagswesen an. Als Verlagsleiter prägte er Programm und Innen- wie Aussenwirkung des AT Verlags über viele Jahre.


«Urs Hunziker hat den AT Verlag mit Herzblut und Weitsicht geführt. Gemeinsam mit seinem Team hat er den Verlag zu den bedeutendsten Sachbuchverlagen der Schweiz geformt, der regelmässig Plätze in Bestsellerlisten besetzt und auch in Deutschland bei den Lesern grossen Anklang findet. Dafür danke ich ihm herzlich und wünsche ihm für den nächsten Lebensabschnitt alles Gute», äussert sich Peter Wanner, Verleger CH Media.


Urs Hofmann wird Nachfolger


Nachfolger von Urs Hunziker wird Urs Hofmann (48), der langjährige Erfahrung in leitender Funktion im Buchverlagswesen mitbringt. Er tritt per 1. Oktober 2020 in den AT Verlag ein. Die Zeit bis zum Austritt von Urs Hunziker per Ende Jahr wird zur Übergabe der vielfältigen Aufgaben genutzt. Urs Hofmann ist seit 2016 Verlagsleiter bei NZZ Libro, dem ehemaligen Buchverlag der Neuen Zürcher Zeitung unter dem Dach der Schwabe Verlagsgruppe in Basel. Hofmann absolvierte eine kaufmännische Lehre, studierte Geschichte und Jura und promovierte an der Universität Basel. Zuvor arbeitete er als wissenschaftlicher Lektor beim Verlag Hier & Jetzt in Zürich.

DB-Check-Code: aopOYgos8SYbY5EOBO0AQDndXHkkoq7