Vorschau

Creme brûlée mit Lavendel und Zitrone

Aus dem Buch «Safranstern und Minzküsse» von My Feldt

FÜR 6–10 PORTIONSFORMEN
1 Vanilleschote
475 ml Rahm (Sahne)
100 ml Vollmilch
115 g Zucker
3 Zweige Lavendel
2 Zitronen, fein abgeriebene
Schale
6 Eigelb (120 g)
Rohrohrzucker zum Karamellisieren

 

1. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Schote und Mark mit allen weiteren Zutaten ausser den Eigelben in einen Topf geben und aufkochen. Anschliessend ein paar Stunden, am besten über Nacht, ziehen lassen. Wieder zum Kochen bringen und etwas abkühlen lassen (unter 80 Grad), dann die Mischung über die Eigelbe giessen, mischen und durch ein Sieb in ofenfeste Förmchen verteilen.


2. Den Backofen auf 100 Grad vorheizen. Die Förmchen in eine grosse mit Wasser gefüllte Form stellen, sodass sie zur Hälfte im Wasser stehen. Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 35 Minuten garen, bis die Creme nur noch in der Mitte leicht wabbelt. Herausnehmen und abkühlen lassen.


3. Mit Zucker bestreuen und diesen mit einem Flambierbrenner karamellisieren. Nach Wunsch mit einer Kugel Eis servieren.

 

Das Rezept stammt aus unserem Buch «Safranstern und Minzküche» von My Feldt.

BUCH JETZT BESTELLEN >>>

Foto: Linda Lomelino