Weibliche Braukunst - Mönche und das Reinheitsgebot

28.08.2020, 19 Uhr 30 bis 21 Uhr

BESCHREIBUNG
Mit Mönchen und Männern verbinden wir das Brauen von Bier und Destillieren von Schnäpsen. Doch erstaunlicherweise waren dies einst rein weibliche Künste, so wie dies noch heute in Nepal und bei den indianischen Kulturen der Neuen Welt gelebt wird.

Wer weiß, dass es sich beim vielgerühmten Reinheitsgebot eigentlich um das erste Verbot unerlaubter Drogen handelt und der Begriff "Biertitten" eine klinische Diagnose ist, verursacht durch Hopfen?

Verblüffende Einblicke rund um die Braukunst, den Alkohol und den Geist des Weines, sowie neue archäologische Erkenntnisse über unsere Urahnen von Ackerbauern und Viehzüchtern geben die beiden Autoren erstmalig ganz im Osten der Schweiz.

ORT
Katharinensaal, Katharinengasse 11, 9000 St. Gallen

KOSTEN
Eintritt CHF 25.00

ANMELDUNG & INFORMATIONEN
Keine Anmeldung notwendig.

Zum Veranstaltungskalender

DB-Check-Code: aopOYgos8SYbY5EOBO0AQDndXHkkoq7