Meine Küche im Frühling und Sommer

Gemüse, Kräuter, Blüten und Wildpflanzen

Meret Bissegger, Hans-Peter Siffert

  • 163 Gemüserezepte und Informationen über Nachhaltigkeit und biologisch erzeugte Lebensmittel.
  • Gemüseporträts sowie Tipps zum Vorbereiten, Aufbewahren und Kochen.
  • Das dritte Buch der Erfolgsautorin von »Meine wilde Pflanzenküche«.
Goldemedaille GAD 2021Winner World Cookbook Award 2022Deutscher Gartenbuchpreis Dennenlohe 2021

Rezept aus diesem Buch
ISBN: 978-3-03902-053-9
1. Auflage, 2021
Einband: Gebunden
Umfang: 416 Seiten
Gewicht: 1830 g
Format: 19.5 cm x 26.5 cm
Lieferbar in 3-5 Arbeitstagen
39,90 EUR

Mehr Infos zum Buch

In diesem Buch porträtiert Erfolgsautorin Meret Bissegger über 50 Frühlings- und Sommergemüsesorten und gibt Tipps zu deren Verarbeitung und Lagerung. 163 Rezepte, meist vegetarische, oft auch vegane, inspirieren Anfänger und Fortgeschrittene gleichermassen. Von den ersten südlichen Frühlingsboten wie Favebohnen und Stängelkohl über einheimische Mairüben bis zu den Sommerklassikern Auberginen und Tomaten sowie weniger bekanntem Gemüse wie Mönchsbart, Okra oder Papacelle ist alles dabei. Aromatische Kräuter, knackige Salate, essbaren Blüten oder Wildpflanzen und exotischere Zutaten ergänzen die Grundrezepte. Reportagen über Anbau, Ernte und Verarbeitung des Gemüses geben Einblick in die Welt der biologischen Landwirtschaft in der Schweiz und Italien. Texte zu ökologischen und wirtschaftlichen Themen bieten Anregungen zum Umgang mit unseren kostbaren Lebensmitteln. Hans-Peter Siffert hat das Gemüse und die Welt der Produzenten wiederum stimmungsvoll ins Bild gesetzt. Zusammen mit »Meine wilde Pflanzenküche« und »Meine Gemüseküche für Herbst und Winter« begleitet dieses Buch alle Kochbegeisterten durch das ganze Gemüsejahr.

Pressestimmen zum Buch

«Wird 2021 von der GAD mit der Goldmedaille in der Kategorie Obst / Gemüse / Kräuter ausgezeichnet.»
Gastronomische Akademie Deutschlands e.V
«Auch das neueste Buch der bekannten Tessiner Köchin und Gastgeberin Meret Bissegger ist viel mehr als ein Kochbuch. Es ist ein Schatz an Wissen, Kochkunst und Ideen.»
Schweizer Familie
«Niemand versteht Gemüse und Kräuter so wie Meret Bissegger. Die Köchin aus dem Tessin beherzigte «regional» und «saisonal» bereits, als die hippen Veganer noch die Nase rümpften, wenn sie als Kind Spinat essen mussten.»
SI al dente
«Die Fotos sind realistisch und kommen ohne grosses Beiwerk aus, setzen aber dennoch alles schön in Szene, und das gilt auch für die Foodfotos, die sind appetitlich, aber ohne grossen Schnickschnack. Was mir besonders gut gefällt ist das Rezept-Layout: das kommt in Spalten daher und die Arbeitsanweisungen stehen direkt neben den Zutaten – sehr übersichtlich, finde ich.»
magentratzerl.de
«Gewinnt den 1. Preis in der Kategorie «Bestes Gartenkochbuch».Die gärtnerische Leidenschaft mit dem Kochen und schliesslich dem kulinarischen Genuss zu verbinden, das ist das Grundkonzept von Garten-Kochbüchern. Das vorliegende Werk ist mit seinen über 400 Seiten ein wahres Kompendium dieser Art. Das von einer Erfolgsautorin stammende Buch stellt rund 50 Gemüsesorten vor und erläutert deren Ernte, Lagerung und Weiterverarbeitung. Es enthält insgesamt über 160 meist vegetarische oder vegane Rezepte sowie weitere Texte rund um das Thema biologische Landwirtschaft und ist ausgesprochen gut illustriert. Zusammen mit den bereits vorhandenen Bänden der Autorin «Meine wilde Pflanzenküche» und «Meine Gemüseküche für Herbst und Winter» ergänzen sich diese zu einemumfassenden Gesamtwerk für den Leser.»
Deutscher Gartenbuchpreis Dennenlohe 2021

Video zum Buch

Infos zur Autorin / zum Autor

Meret Bissegger

Leidenschaftliche Köchin und Pflanzenfachfrau. Sie war 14 Jahre als Wirtin (unter anderem im Ristorante Ponte dei Cavalli) tätig. Heute gibt sie Kochkurse, verwöhnt in ihrer Casa Merogusto in Malvaglia (Tessin)
Feinschmecker bei ihren Tavolata-Anlässen und engagiert sich in der Slow-Food-Bewegung. Zahlreiche Auftritte in Radio, Fernsehen und Printmedien.

Hans-Peter Siffert

Fotograf mit den Themenschwerpunkten Wein, Reisen und Gastronomie. Zahlreiche Reportagen in Zeitschriften in der Schweiz und Deutschland. Er fotografierte diverse Bücher für den AT Verlag.

Bücher, die Sie auch interessieren könnten