Das Leben ein Fest

Das Kochbuch der islamischen Welt • Rezepte aus dem Orient, Asien und Afrika

Anissa Helou

  • Das bisher umfassendste Buch zur islamischen Küche.
  • Ein Koch- und Lesebuch zu Kulinarik, Religion und Traditionen der islamischen Welt.
  • 300 traditionelle muslimische Rezepte.
ISBN: 978-3-03902-064-5
1. Auflage, 2020
Einband: Gebunden
Umfang: 544 Seiten
Gewicht: 2171 g
Format: 21.6 cm x 26.7 cm
Lieferbar in 3-5 Arbeitstagen
48,00 EUR

Mehr Infos zum Buch

Orientalische, asiatische und afrikanische Küche in einem Buch
Dieses Kochbuch gewährt nicht nur einen Einblick in muslimische kulinarische Traditionen, sondern auch in Geografie, Religion und Geschichte der muslimischen Welt. Die meisten Rezepte stammen aus der orientalischen Küche, viele aber auch aus dem asiatischen und afrikanischen Raum, denn überall, wo es Muslime gibt, haben diese auch ihre eigenen Küchentraditionen.
300 Rezepte zeichnen den Weg des Islams von seiner Entstehung im heutigen Saudi-Arabien bis in die modernen Gesellschaften Asiens, Afrikas und des Nahen und Mittleren Ostens nach.
Rezepte für Brot, Fleisch, Getreide, Fisch- und Meeresfrüchte, Süsses und natürlich Gewürzmischungen sowie Mezze wecken den Appetit auf die Gerichte der orientalischen Küche und der gesamten islamischen Welt.

Anissa Helou, eine Kapazität auf dem Gebiet der orientalischen Küche und der Kulinarik der gesamten islamischen Welt, präsentiert ihre Gerichte nicht nur einmal, sondern immer auch in ihren regionalen Varianten. Bei jedem Rezept sind das Ursprungsland und allfällige regionale Unterschiede in der Zubereitungsart vermerkt. So entsteht ein vielfältiges Bild der muslimischen Küchentraditionen verschiedener Regionen.

So finden sich in diesem Kochbuch neben orientalischem Essen auch afrikanische und asiatische Rezepte: senegalesische, türkische, libanesische, indonesische, syrische Rezepte und Gerichte aus vielen weiteren Ländern. Neben dem iranischem Fladenbrot Barbari gibt es hier Rezepte für türkisches Pide, usbekisches Non, Nordafrikanisches Schichtbrot, arabisches Dattelbrot, indisches Naan oder Chapati und viele mehr.
Oder wie wäre es mit einem Mezze-Büffet aus Mezze verschiedener Regionen? Die klassischen Mezze-Dips Hummus und Baba Ganoush, libanesisch-syrische Teigtaschen, eingelegter Schwertfisch aus der Türkei, libanesische Zwergzichorien in Olivenöl oder Falafel mit Tahini-Sauce warten nur darauf, Sie und Ihre Gäste zu beglücken.

Beschrieben werden nicht nur die Rezepte, sondern auch die Bräuche und Geschichten, die dazugehören, sowie die Geräte, die man zu ihrer Herstellung braucht.
Ein Buch, das Sinn und Sinnlichkeit vereint.

Pressestimmen zum Buch

«Das ist ein wunderschöner, hochwertig gestalteter Band mit Fadenheftung und zwei Lesebändchen. Die Foodfotos sind atmosphärisch in Szene gesetzt, immer wieder findet man auch Bilder von Menschen, Landschaften und Märkten.»
magentratzerl.de

Infos zum Autor

Anissa Helou

lebte in Beirut, London und Paris, wohnt heute in Italien. Ursprünglich in der Welt der Kunst unterwegs, zog es sie bald in die Küche, wo sie zu einer Kapazität auf dem Gebiet der Kulinarik der islamischen Welt wurde. Sie schreibt Bücher über die Küchen des Mittelmeerraumes und des Nahne und Mittleren Ostens. 2013 wurde sie vom »Arabian Business Magazine« zu einer der »100 most powerful arab women« gekürt.

DB-Check-Code: aopOYgos8SYbY5EOBO0AQDndXHkkoq7