Das Glück der einfachen Küche

Kneten, reiben, zupfen, mischen – Kochen als sinnliches Handwerk

Malte Härtig, Jule Felice Frommelt

  • Das Herz durch die Hand ins Essen fliessen lassen.
  • Das Glück des Kochens als Handwerk.
  • 50 einfache Rezepte mit Gemüse und Getreide.
Deutscher Kochbuchpreis 2020Silbermedaille GAD 2020
ISBN: 978-3-03902-049-2
1. Auflage, 2020
Einband: Gebunden
Umfang: 192 Seiten
Gewicht: 714 g
Format: 18 cm x 25 cm
Lieferbar in 3-5 Arbeitstagen
28,00 EUR

Mehr Infos zum Buch

Einen Teig mit der Hand zu kneten setzt Kraft frei und macht glücklich – und das handgemachte Gebäck schmeckt besser. Im Koreanischen gibt es dafür den Ausdruck »son mat«, Handgeschmack. Es ist die Art, wie eine Speise zubereitet und damit ihre Qualität bestimmt wird: Die Köchin, der Koch gibt über die knetende, formende Handdie persönliche Freude am Zubereiten ins Essen. Die Hände sind nicht nur Werkzeug, sondern auch Wahrnehmungs- und Sinnesorgane. Und als solche brauchen sie Ausgleich zu monotoner Tastaturarbeit und täglicher Routine. 50 Rezepte widmen sich heimischem Gemüse und Getreide, zeigen traditionelle Zubereitungsarten ohne hochtechnisierte Küchengerätschaften und eröffnen einen neuen Blick auf unsere Esskultur. Vor allem aber machen sie Freude, schmecken hervorragend und vereinen Köche und Esser am Tisch in Liebe. Denn Liebe geht bekanntlich durch den Magen – und bevor sie dorthin kommt, fliesst sie über den Geschmack durch die Hände ins Essen.

Pressestimmen zum Buch

«Gewinnt Silber in der Kategorie Kochbücher für Anfänger beim Deutschen Kochbuchpreis 2020.Ein sehr intelligentes Buch mit tollen Texten und Fotos. Sicherlich kein klassisches Anfängerbuch, aber eines, das Menschen zu Beginn ihrer Kochleidenschaft nach den ersten motivierten Ausflügen in die komplizierteren Gefilde der Zubereitungstechniken zurück zur Sinnlichkeit und damit zur eigenen Kreativität und dem Kochen mit Herz und Bauch bringen kann.»
Kaisergranat.com
«Wird 2020 von der GAD mit der Silbermedaille ausgezeichet. Die Einfachheit ist eine Kunst, zumindest, wenn man in dieses Buch schaut. Denn hier wird koch-philosophisch darauf geachtet, dass wir uns den einfach schönen Dingen des Kochens zuwenden und auf unsere Handarbeit achten. Ein schöner Beginn, der dem Blick für die Rezepte schärft. Diese sind klassisch inspiriert, innovativ und immer wieder auf ihre «Einfachheit» hin von unnützem Ballast befreit. Dabei so abwechslungsreich, dass man erst spät während der Lektüre bemerkt: Fleisch spielt hier einfach keine Rolle. Muss es auch nicht.»
Gastronomische Akademie Deutschlands e.V
«Dieses Buch ist wunderbar geeignet, nicht nur zu Kochen, um etwas zu essen zu haben, sondern um des Kochens selbst willen. So kann man in den Techniken und Zubereitungen aufgehen, sich konzentrieren und zur Ruhe kommen.»
Kaisergranat.com

Video zum Buch

Infos zur Autorin / zum Autor

Malte Härtig

Koch, Philosoph und Japankenner mit Vorliebe für ungewöhnliche Gedanken und die Schönheit und Vielfalt, die im Kochen und im Denken liegt.

Jule Felice Frommelt

ist leidenschaftliche Gärtnerin und arbeitet als selbstständige Food-Fotografi n in Berlin. Sie liebt Speisen ohne Schnörkel und fotografiert sie auch so.

Bücher, die Sie auch interessieren könnten