Safran - Das rote Gold

Anbau, Geschichte, Handel, Rezepte

Urs Durrer, Sandra Durrer

  • Mit Porträts von Safranproduzenten und Leitfaden zum Selberanbauen.
  • Safran-Lieblingsrezepte von Spitzenköchinnen und Spitzenköchen.
  • Herkunft, Anbaugebiete, Handel.
ISBN: 978-3-03902-080-5
Einband: Gebunden
Umfang: 250 Seiten
Format: 19.5 cm x 27 cm
39,00 EUR Vorbestellung!
Erscheint voraussichtlich August 2020

Mehr Infos zum Buch

Safran wird seit Jahrtausenden genutzt: in Medizin und Kosmetik, als Farbstoff und Gewürz. Kleopatra soll vor Verabredungen in Safran- wasser gebadet haben. Krämer, die im Mittelalter mit gefälschtem Safran handelten, wurden bei lebendigem Leib verbrannt oder mitsamt der gefälschten Ware begraben. Die Schweizer Safranproduzenten Sandra und Urs Durrer beleuchten das Thema von allen Seiten: von der Herkunft der Pflanze über die Botanik, die Anbaugebiete und den Handel bis zu seiner Verwendung in der Färberei, Medizin, Kosmetik und Kulinarik. Mit Porträts von Safranproduzenten aus der Schweiz, Österreich, Deutschland und dem Südtirol und einer Pflanzanleitung für Gartenfreunde. Im Rezeptteil präsentieren fünf Köchinnen und Köche ihre Safran-Lieblingsgerichte wie Safranravioli oder Birnen-Tarte-Tatin mit Safran.

Infos zu den Autoren

Urs Durrer

und Sandra Durrer produzieren mit ihrer Safranerei nebenberuflich Safran in der Surselva und in Obwalden. Sie sind Landwirte und Gastronomen, die die Natur und eine gesunde und genussvolle Küche lieben. Beim Anbau von Safran setzen sie sich für eine naturnahe Produktion und den Erhalt der Biodiversität ein.

Sandra Durrer

und Urs Durrer produzieren mit ihrer Safranerei nebenberuflich Safran in der Surselva und in Obwalden. Sie sind Landwirte und Gastronomen, die die Natur und eine gesunde und genussvolle Küche lieben. Beim Anbau von Safran setzen sie sich für eine naturnahe Produktion und den Erhalt der Biodiversität ein.

DB-Check-Code: aopOYgos8SYbY5EOBO0AQDndXHkkoq7