Das kulinarische Erbe der Alpen - Das Kochbuch

Dominik Flammer, Sylvan Müller

  • Das Kochbuch zum Erfolgtstitel "Das kulinarische Erbe der Alpen".
  • Von althergebrachten Traditionen zur modernen Terroir-Küche.
  • Mit Verzeichnis der wichtigsten Rezepte der alpinen Kulinarikgeschichte.
Goldmedaille GAD 2014
ISBN: 978-3-03800-746-3
3. Auflage, 2019
Einband: Gebunden mit Schutzumschlag
Umfang: 268 Seiten
Gewicht: 2000 g
Format: 23 cm x 31 cm
Lieferbar in 3-5 Arbeitstagen
59,90 EUR

Mehr Infos zum Buch

Wie kreiert man mit Berberitzen und Birnenhonig einen würzigen Braten mit der Keule eines Toggenburger Zickleins? Und wie schmeckt ein steirischer Braterdäpflsalat mit Käferbohnen? Welche Kräuter harmonieren am besten mit dem Sisteron-Lamm, und was für Wildblüten eignen sich als Würze für rohe Felchen oder Renken? Und wie harmoniert Fenchelpollen mit einem aus Rohmilch hergestellten Blauschimmelkäse? »Das kulinarische Erbe der Alpen« begleitet mit diesem zweiten Band des gleichnamigen Bestsellers ein gutes Dutzend Spitzenköchinnen und Spitzenköche auf ihrer Reise von den althergebrachten Traditionen bis hin zur Umsetzung in die neue Terroir-Küche des Alpenraums. Das Kochbuch wird ergänzt durch historische Portraits einzelner Grundnahrungsmittel wie die Kartoffel, die Gruppe von Kohlgewächse, Wildgewürze oder die Notspeisen aus Buchweizen und Mais. Mit Rezepten von Andreas Caminada, Michael Sicher, Bernhard Feichter, Jeremias Riezler, Freddy Christandl, Judith Baumann, Virginie Tinembart, Ulli Mair, Stefano Zonca, Martin Berg und Mathias Dahlgren.

Pressestimmen zum Buch

«Dies ist eines der besten Kochbücher der alpenländischen Küche. Denn es schafft eine wunderbare Verbindung von erstklassiker Kulinarik und kulturellem Hintergrund. Das schaffen nur wenige Kochbücher des Alpenraums.»
Kaisergranat.com
«Das Kulinarische Erbe der Alpen – Das Kochbuch wird von der GAD im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2014 mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. «Genussbücher, die Spass beim Lesen machen und der Zielgruppe Mehrwert bieten», urteilten die Experten.»
GAD, Gastronomische Akademie Deutschlands e.V.
«Zwei Kilo Hochgenuss – Das vielleicht beste Kochbuch von 2014.»
SI Style
«Alpenküche der Topküche»
Schweizer Illustrierte - al dente
«Eines der schönsten Kochbücher der vergangenen Jahre.»
SPIEGELl online
«Alpiner HauptgangNach ihrem Grosserfolg «Das kulinarische Erbe der Alpen» servieren uns Autor Dominik Flammer und Fotograf Sylvan Müller nun das Kochbuch, quasi als Hauptgang. Und erneut: umwerfende Geschichten und ein Rendez-vous mit den Spitzenköchen des Alpenraums und ihren Rezepten.»
annabelle

Infos zur Autorin / zum Autor

Dominik Flammer

geboren 1966, ist Essenforscher und Buchautor und beschäftigt sich seit dreissig Jahren mit der Geschichte der Ernährung. Seine Bücher und Filme sind international mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht das kulinarische Erbe des Alpenraums und insbesondere die engere Zusammenarbeit zwischen der Landwirtschaft und der Gastronomie. Flammer ist Inhaber der Zürcher Agentur Public History Food. Er ist der Ideengeber und Entwickler des »Culinarium Alpinum« – ein international einzigartiges Kompetenzzentrum für alpine Regionalkulinarik. In Zusammenarbeit mit namhaften Organisationen der Landwirtschaft, der Gastronomie und der Lebensmittelproduktion hat es im August 2020 im ehemaligen Kapuzinerkloster in Stans (Schweiz, Kanton Nidwalden) seine Pforten geöffnet.

https://publichistory.ch/portfolio-food/

https://culinarium-alpinum.com/

Sylvan Müller

Seit über 20 Jahren arbeitet Sylvan Müller als Fotograf. Viel beachtet sind seine Langzeitprojekte wie das »Japan–Kochreisefotobuch«, »Mama kocht« oder »Das kulinarische Erbe der Alpen«. Seine Bilder bestechen durch einen unaufgeregten und unendlich reduzierten Stil.

www.kochreisefotobuch.ch

www.bmr-fotografen.ch

Bücher, die Sie auch interessieren könnten