Feuerküche

Chris Bay, Monika Di Muro

  • Kochen über offenem Feuer: archaische Techniken mit neuer kulinarischer Dimension.
  • Kochtechniken, Feuerarten, Rezepte.
  • Feuerkochen als ultimatives Erlebnis mit Freunden.
ISBN: 978-3-03800-885-9
Einband: Gebunden
Umfang: 260 Seiten
Gewicht: 1213 g
Format: 20 cm x 27.5 cm
Lieferbar in 3-5 Arbeitstagen
32,00 EUR

Mehr Infos zum Buch

Kochen im Feuer
Feuerkochen ist mehr als nur Grillen. Es ist eine alte Technik mit einer neuen kulinarischen Dimension. Unkompliziert und unerwartet einfach. Mit neuen Geschmacksnoten, interessanten Röstaromen, subtilem Rauchgeschmack - ein ganzheitliches Gaumen- und Sinneserlebnis.

Das Buch erklärt anschaulich und für alle nachvollziehbar die Grundlagen des Feuerkochens, die verschiedenen Verfahren, Materialien und Techniken.
Kochen im Feuer kann alle klassischen Gartechniken beinhalten: Feuerköche können dampfgaren, blanchieren, pochieren, frittieren, niedertemperaturgaren, rösten, räuchern, smoken und vieles mehr.
Die Outdoor-Rezepte sind dabei aber möglichst einfach und unkompliziert gehalten. Im Feuer gekocht werden zum Beispiel Brot mit Rosmarinasche, Feuerauberginen, Markbeinknochen, katalanische Feuerzwiebeln mit würziger Romescosauce, Forelle vom heissen Stein, flüssiger Camembert in der Holzschachtel, Kürbisrösti, Kohlefleisch, Leberwurstbrot, geräucherter Zander, Safranrisotto, Pilzragout, Pinienmuscheln und Pimientos de Padron.
Über offenem Feuer können aber auch Nachspeisen wie der »Bärentatzenkuchen«, Heidelbeer-Schmarrn, Karamellbonbons, umgedrehte Linzertorte oder Feigen im Weinsud zubereitet werden.

Lagerfeuerstimmung an ungewöhnlichen Orten
Das »Prinzip Feuerkochen« beinhaltet nicht nur das gemeinsame Kochen im Feuer, sondern auch, dass dieses draussen und an ungewöhnlichen Orten stattfindet. Chris Bay und Monika Di Muro kochen im Feuer vor einer alten Mühle, im Bärengraben in Bern, mitten in einem Kreisverkehr, an einem Kohlemeiler, hinter Schlossmauern, am Bergsee, in der Berghütte und im Kräutergarten, und dies zu jeder Jahreszeit.
Feuerkochen soll aber nicht als Outdoor-Kochen im Sinne eines Survival-Abenteuers verstanden werden, sondern in erster Linie als genüssliche Feuer-Kulinarik. Wichtig ist für die Autoren, dass die Gerichte in ungezwungener Atmosphäre und guter Gesellschaft zubereitet und genossen werden. Es soll in erster Linie ein nicht alltägliches gemeinsames Erlebnis sein, an dem sich die Beteiligten erfreuen, auch wenn das kulinarische Ergebnis mal nicht perfekt sein sollte. Wie an einem Lagerfeuer.

Dieses Buch enthält ausgezeichnete Rezepte für das Kochen im Feuer, aber auch Ideen für unvergessliche Erlebnisse mit Freunden.

Pressestimmen zum Buch

«Ein wunderschönes Plädoyer auf die Einfachheit.»
annabelle

Video zum Buch

Infos zu den Autoren

Chris Bay

geboren 1960. Maschineningenieur-Studium und Doktorat der technischen Wissenschaften an der ETH Zürich. Erlernen von Esskultur und Schärfen von Geschmack auf weltweiten Foodmärkten mit Feuerkochen mit Einheimischen in über 80 Ländern. Aufbau von Detailwissen und Entwicklung einer unerschöpflichen kulinarischen Kreativität. Gründung von chillfood zusammen mit Monika Di Muro. Feuerkochanlässe und Feuerkochschule in der ganzen Schweiz und im Ausland. Unerschrocken und ohne den Aufwand zu scheuen geht er dabei an die Grenzen des Machbaren.

www.chillfood.ch

Monika Di Muro

geboren 1968. Berufliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Dabei Spezialisierung auf gemeinsames kochen und essen in nicht alltäglichen Situationen. Gleichzeitig langjährige Olivenmarktfrau in Bern und Solothurn. Sensibilisierung auf Wertschätzung zu Genussprodukten. Gründung von chilfoood zusammen mit Chris Bay. Feuerkochanlässe und Feuerkochschule in der ganzen Schweiz und im Ausland. Ihre Kraft liegt in der bescheidenen Ruhe aus dem Hintergrund.

www.chillfood.ch

Bücher, die Sie auch interessieren könnten

DB-Check-Code: aopOYgos8SYbY5EOBO0AQDndXHkkoq7